Willkommen zur Tierarztpraxis für Tierernährung

Individuelle Fütterung ist nicht nur aktiver Tierschutz, sondern spart auch Tierarztkosten

Tierhalterseminare

Themen der Inneren Medizin, Fütterung, Therapie und Krankheitsprophylaxe

Individuelle Termine , Preise und Themen möglich

 

Pferdehalter-Seminare

Themen der Inneren Medizin, Fütterung und Ausbildung von Pferden - z.B. bei Vereinssitzungen, Stalltreffen oder Pferdeanlässen

Hundehalter-Seminare

Themen der Inneren Medizin, Fütterung und Ausbildung von Hunden - z.B. bei Vereinssitzungen, in Hundeschulen oder Hundetreffen

Katzenhalter-Seminare

Themen der Inneren Medizin und Fütterung von Katzen - z.B. bei Vereinssitzungen, in IhrerTierarztpraxis oder Katzenhaltertreffen

 

Unsere Praxis-Leistungen

  • 1

Leistungsspektrum & Beratungskosten

Als mobile Tierarztpraxis kommen wir zu Ihnen nach Hause oder in Ihren Stall.

Bitte lesen Sie unten unser tierärtzliches Leistungsspektrum.

Wir sind flexibel - wir finden immer eine Lösung!

  • Pferde
  • Futteranalyse-/optimierung
  • Impfen/Entwurmen
  • Zuchtberatung/Besamung
  • Lahmheits-/Leistungscheck
  • Pferdezahnbehandlung
  • Ultraschall-Check
  • Physikalische/Manuelle Therapie
  • Pferdepässe/Chippen
  • Ankaufsuntersuchungen
  • Pferd-Reiter-Ausbildung
  • Mehr über Kosten
  • Hunde
  • Hausbesuche
  • Firmenunabhängiger Futtercheck
  • BARF-/Fertigfutter-Rezepte
  • Diätberatung
  • Jahresgesundheits-Check
  • Welpen-/Seniorencheck
  • Impfen/Entwurmen
  • Impfpässe
  • Blut-Kotanalysen
  • Sterbebegleitung im Hausbesuch
  • Mehr über Kosten
  • Katzen
  • Hausbesuche
  • Firmenunabhängiger Futtercheck
  • BARF-/Fertigfutter-Rezepte
  • Diätberatung
  • Prophylaxemanagement
  • Jahresgesundheits-Check
  • Impfen/Entwurmen
  • Impfpässe
  • Blut-Kotanalysen
  • Sterbebegleitung im Hausbesuch
  • Mehr über Kosten

 

Hundefütterung/Diät bei Gewichtsproblemen/Adipositas

Beispiele aus der Praxis: Adipositas

In diesem Artikel können Sie adipöse Tiere sehen, die mit Hilfe von herkömmlichen Futtermitteln nicht abgenommen haben und daher in meine Sprechstunde kamen.

Dieser Dackel war mit 14 kg deutlich zu schwer. Er hatte starke Herzprobleme, die entweder durch das starke Gewicht ausgelöst worden sein können oder aufgrund des Alters entstanden sind. Auf alle Fälle belastet das Gewicht das Herz bei jedem Pumpvorgang.

Zusätzlich hatte er Harnsteine entwickelt, die durch Fehlernährung verursacht und durch das hohe Gewicht begünstigt entstehen können. Dem Hund ging es insgesamt sehr schlecht.

Alle herkömmlichen Versuche Gewicht zu verlieren waren gescheitert.

Nach ca 15 Wochen

Der Teckel hatte genau nach Plan abgenommen, war mobiler und seine Besitzerin sehr glücklich. Auf Dauer musste der Ernährungsplan alle Probleme wie Herzerkrankung, Harnsteinbildung und Adipositas berücksichtigen.

Golden Retriever Adipositas

Dieser Hund nahm nach der Sprechstunde gut ab, nahm aber trotz konsequenter Diät zwei Jahre später wieder zu. Daher wurde ein Hormontest eingeleitet und eine Schilddrüsenerkrankung, die zu starker Gewichtszunahme führt, diagnostiziert. Diese hormonelle Erkrankung wäre eventuell übersehen worden, wenn man nicht genau gewusst hätte, dass es nicht an der Ernährung liegt.

Hier musste auf lange Sicht medikamentös eingegriffen und strenge Diät gehalten werden.

Labrador Adipositas

Leider neigt diese Rasse zu Gewichtsproblemen. Man sollte schon als Welpe auf den Energiebedarf achten, um Schwierigkeiten vorzubeugen. Ansonsten ist ein Leben lang kontrollierte Fütterung notwendig, um nicht die Gelenke und das Herz zu sehr zu belasten.

Adipositas eines älteren Hundes

Oft wird Liebe durch Fütterung von Leckerlis oder insgesamt zu kalorienreichem Futter ausgedrückt. Mehr Bewegung und Erkennen der Energiefallen wird auch im Alter zu mehr Lebensfreude führen.

Adipositas nach Kastration

Diese Hündin wurde kastriert und entwickelte durch den Wegfall der Hormone und durch die Fütterung der herkömmlichen Futtermenge eine Adipositas.

Man sollte direkt nach der Kastration die Energiezufuhr, nicht aber die sonstigen wichtigen Nährstoffe wie z.B. Mineralien, Spurenelemente und Vitamine reduzieren. Hier wäre „ Friss die Hälfte“ auf Dauer schädlich. Eine Fütterung nach Mass würde eine starke Gewichtsabnahme auf gesunde Art und Weise verhindern.

Bettelblick eines Labis

Dieser Blick lässt Hundehalterherzen höher schlagen und Sie greifen zum Leckerli. Leider mit fatalen Folgen für Ihr Tier. Hier sollte man lernen, diesen Blick zu ignorieren und Futter nur in Zusammenhang mit erbrachter Leistung verknüpfen.

Trotzdem sollte alles, was gefüttert wird, auch jedes Leckerli, in der Berechnung der Tagesration beinhaltet sein. Sehr schön kann man auch anstelle mit Leckerlis mit dem Trockenfutter belohnen, welches, wenn es genau abgewogen ist, keine zusätzliche Energie liefert, sondern zum berechneten Tagesbedarf zählt.

Pummeliger Labradorwelpe

Bei Welpen, die schon sehr früh wohlgenährt sind, ist es nachgewiesen, dass die Gefahr einer späteren Gewichtsproblematik um das zweifache erhöht ist. Hier sollte von Anfang an, insbesondere bei grossen Hunderassen, auf eine adäquate Gewichtsentwicklung geachtet werden um Skeletterkrankungen etc. vorzubeugen.

Dalmatiner mit Hüftproblemen

Dieser Hund war aufgrund seiner Hüftgelenks-Probleme stark lahm und musste daher noch zusätzlich abnehmen, um die Gelenke noch weniger zu belasten.

Deutlich adipöser Terrier vor der ersten Beratung

Zweiter Besuch nach der Ernährungsberatung. Dieser Terrier hat nach der genauen Rationsberechnung erfolgreich Gewicht verloren.

zum Kontakt

Ganzheitliche, Firmenunabhängige, Professionelle Beratung & Betreuung

Eine individuelle Futterrationsüberprüfung und Fütterungsoptimierung wird bei uns gross geschrieben

Termin vereinbaren

Was unsere Kunden sagen

  • Familie Klitter

    Wir sind sehr froh, dass wir, nach vielen Untersuchungen bei diversen Therapeuten, nun endlich eine Fütterungsberatung in Ihrer Praxis angenommen haben und die Ursache der Bauchspeicheldrüsenerkrankung unseres Hundes gefunden wurde. Mit Hilfe einer Futterumstellung und einer Darmsanierung ist nun die Verdauung wieder gut. Vielen Dank!
  • 1
  • 2
  • 3